Kekse machen nicht nur Menschen glücklich

Heute habe ich angefangen Plätzchen für die Katzen zu backen. Natürlich dürfen auch die Hunde davon naschen.
Ich bringe sie am Sonntag zum Verein Verantwortung Leben eV , denn da ist ja „Tag der Regionen“ und ich hoffe viele Interessierte kommen vorbei. Vielleicht der ein oder andere auch mit Hund und die freuen sich sicher auch über die Plätzchen.

Heute waren die Leberwurstplätzchen dran:

250 g. Leberwurst
250 g. Vollkornmehr
50 g. Haferflocken
200 ml lactosefreie Milch oder Wasser

 

 

Alles miteinander verrühren, ausrollen und mit einem kleinen Förmchen ausstechen. Wer zuhause Fondant Ausstecher hat, kann die supi nehmen. Ich hatte sie nicht 🙁
Deswegen hat ich dann auch noch den Teig zu Rollen geformt und zum leichteren Dosieren immer mit dem Messer eine Vertiefung reingeschnitten. Sieht mal auf dem Bild.
Guten Appetit

 

Backen für Katzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.