Wer hat sich nicht schon mal gefragt: Was macht eigentlich meine Katze wenn ich nicht zuhause bin ?

Nun, das fragen wir uns ständig. Entweder wenn wir unterwegs sind, oder auch, wenn wir einmal ausnahmsweise den Abend vor dem Fernseher und nicht in einem der Katzenzimmer verbringen. So etwas soll ja tatsächlich schon einmal vorgekommen sein 😉
Deswegen haben wir uns drei neue Kameras angeschafft und diese in den zwei Doppelzimmern und im Wintergarten installiert.

Wir sind keine Voyeure und gönnen unseren Gästen ihre Privatsphäre 😉 aber so ab und an schauen wir mal wie sie ihre vermeintlich unbeobachtete Zeit genießen. Aber manchmal ist es bei zwei neuen Gästen, die sich bisher fremd waren, viel sicherer wenn man immer mal reinschaut ober sich per Mail ein Bild bei Bewegung zusenden läßt. So kann man das ganze Miteinander der Gäste viel besser einschätzen.
Außerdem sieht man auch mal Dinge, die uns vielleicht sonst vorenthalten werden 🙂

Hier mal ein kleiner Spionagefilm 🙂

Verwendet habe ich die WLAN-Kameras Instar 6014HD, IN 6001HD die auch in einem Überwachungskamera-Test gut abgeschnitten haben. Diese sind besonders einfach und drahtlos installierbar.

 

Katzenspione
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.